August 16, 2012

Langeoog – meine Reise zur Nordseeinsel

Ein bisschen zu spät vielleicht, aber in der ersten Septemberwoche wollen wir 3 Tage nach Langeoog fahren. Fahren ist dann auch schon das richtige Stichwort für die Ferien auf Langeoog, denn dieses Nordseeinsel ist autofrei. Wir planen, mit der Fähre zur Insel zu fahren und dort das Auto auf einem gebührenpflichtigen Parkplatz abzustellen – habe im Netz gesehen, daß ein Stellplatz ca. 3,- Euro am Tag kostet, das finde ich in Ordnung.

Mit dabei sind dutzende von Megapixeln an Digitalkameras und einige Kilo „Glas“ in Form von Objektiven, denn Langeoog soll viele schöne Blickwinkel für den Fotografen bieten. Besonders freue ich mich auf die Dünenlandschaft.

Eine gute Anlaufstelle zum Informieren (mit Webcams) ist die offizielle Website http://www.langeoog.de/de/index.htm